Das Schostakowitsch Violinkonzert Nr. 1 a-Moll op. 77 erhält wieder seine Bühne
Das Schostakowitsch Violinkonzert Nr. 1 a-Moll op. 77 erhält wieder seine Bühne © Krzysztof Chmielewski / freeimages.com

Klassik-Konzerte & Oper

Internationale Schostakowitsch Tage Gohrisch

Vladimir Jurowski und die Staatskapelle Dresden präsentieren bei den Internationalen Schostakowitsch Tage Gohrisch das Ballett "L’Oiseau de feu" (Der Feuervogel) von Strawinsky und das Violinkonzert Nr. 1 a-Moll op. 77 von Schostakowitsch. Der Solist des Abends ist der Violinist Leonidas Kavakos.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

1910 feierte der junge Komponist Igor Strawinsky mit dem Ballett "L’Oiseau de feu" (Der Feuervogel) seinen Durchbruch. Das russische Zaubermärchen lässt Strawinsky mit einer vielfältigen Klangpalette und exotischen Finesse erzählen. Nun wird sie zum ersten Mal in voller Länge von der Staatskapelle Dresden aufgeführt.

Dagegen wurden Schostakowitschs Werke als äußerst schematisch angeprangert und einige davon erhielten Aufführungsverbot. Darunter befand sich das Violinkonzert Nr. 1 a-Moll op. 77. Es musste sich acht Jahre gedulden, bis es wieder uraufgeführt wurde.

"Internationale Schostakowitsch Tage Gohrisch" im Überblick

Internationale Schostakowitsch Tage Gohrisch

von Schostakowitsch, Strawinsky

Mit Leitung: Vladimir Jurowski / Leonidas Kavakos, Violine; Sächsische Staatskapelle Dresden

Semperoper, Dresden

23. Juni 2021

Sendezeit So, 01.08.2021 | 20:00 - 23:00 Uhr
Sendung Bremen Zwei "ARD Radiofestival: Das Konzert"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen