Was ist echt und was nur gespielt?
Was ist echt und was nur gespielt? © Christa Richert / freeimages.com

Hörspiel

Jule, Julia, Julischka

Drei Frauen warten auf ein Vorsprechen und unterhalten sich miteinander. Doch alles weitere verschwimmt in einem Chaos aus Realität und Schauspiel. Wo hört die eigene Person auf und wo beginnt die Rolle?

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Die Biographien der drei verschwimmten im Rollenentwurf der anderen Mitspielerinnen. Ein vielfach verschränktes Spiel der Identitäten bei dem schon bald ist gar nicht mehr klar, ob die sie auf ein Vorsprechen warten oder sich im Wartezimmer einer Arztpraxis befinden. Oder ist vielleicht die Arztpraxis selbst schon Teil des Stücks, in dem die Schauspielerinnen eine Rolle zu übernehmen hoffen?

Am Ende bleibt die grundsätzliche Frage nach Identität. Nehmen wir nicht alle im Leben nur verschiedene Rollen ein in einem Stück, dessen Verlauf sich durch jeden Mitspieler in neue unerwartete Richtungen entwickeln kann?

"Jule, Julia, Julischka " im Überblick

Jule, Julia, Julischka

von Frank Witzel

Mit Jule Böwe, Julia Riedler, Julischka Eichel

Produktion: 2019

Sendezeit So, 14.07.2019 | 14:04 - 15:15 Uhr
Sendung hr2-kultur "Hörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen