Bis heute ist die Zwangsmissionierung der kanadischen Ureinwohner nicht komplett aufgearbeitet
Bis heute ist die Zwangsmissionierung der kanadischen Ureinwohner nicht komplett aufgearbeitet © PIXELIO

Hörspiel

Kahnawake - Zwangsmissionierung der Ureinwohner Kanadas

Kahnawake, eine Missionssiedlung in Québec zu Beginn des 18. Jahrhunderts, weigert sich, den christlichen Glauben und die französische Kultur anzunehmen. Als der Krieg zwischen England und Frankreich um Kanada ausbricht, gerät die Lage mehr und mehr außer Kontrolle.

Einzelne einflussreiche Stammesmitglieder sollen sich zum christlichen Glauben bekennen - das ist die Taktik des Paters Renaude.

Dann werden die restlichen Ureinwohner schon mitziehen. Doch Renaude hat die Häuptlingstochter unterschätzt. Und auch eine französische Novizin stellt sich gegen den Pater.

"Kahnawake - Zwangsmission der Ureinwohner Kanadas" im Überblick

Kahnawake - Zwangsmission der Ureinwohner Kanadas

von Simon Werle

Mit Brigitte Hobmeier, Wiebke Puls, Christian Redl, Johann von Bülow, Sylvester Groth u.v.a.

Produktion: 2017

Sendezeit Do, 20.06.2019 | 18:20 - 20:00 Uhr
Sendung SWR2 "Hörspiel am Sonntag"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen