Ein mysteriöser Brief kündigt Beunruhigendes an.
Ein mysteriöser Brief kündigt Beunruhigendes an. © w.r.wagner/PIXELIO

Hörspiel

Katzenzungen

Absurdes spielt sich in unserem alltäglichen Leben ab, auch wenn wir es nicht immer bemerken.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Eine Frau wird zur Tüpfelhyäne und öffnet einen Brief, der in ihrem Briefkasten liegt. Er kündigt die Eliminierung von 60 Menschen an, die auf seltsame Weise nach und nach verschwinden.

Beim Flamenco windet sich der Schwarm eines Literaturkränzchens halbnackt auf dem Boden. Eine Frau muss den Drachen, der in ihrem Brustkorb nistet, unschädlich machen.

Unglaubliches spielt sich in Irmgard Maenners "Katzenzungen" inmitten dem ganz normalen Alltag ab, und durch die Realität schimmert, andauernd und auf beunruhigende Art und Weise, das Absurde.

Zum Autor

Irmgard Maenner - geboren 1959 in Bayern- -studierte italienische Philologie und Theaterwissenschaft in Italien und Berlin . Sie schreibt Prosa, Hörspiele und Features und lebt als freie Autorin in Berlin.

"Katzenzungen" im Überblick

Katzenzungen

von Irmgard Maenner

Mit Anna Thalbach, Axel Wandtke, Bernhard Schütz, Stefan Kaminski, Regina Lemnitz, Ilia Chapiro, Cathlen Gawlich, Britta Steffenhagen, Stefan Ripplinger, Alexander Khuon, Peter Feldman und Uwe Müller

Produktion: 2006

Sendezeit Mi, 23.01.2019 | 21:30 - 22:30 Uhr
Sendung Deutschlandfunk Kultur "Hörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen