Viele Menschen erhofften sich einen Neuanfang in Berlin
Viele Menschen erhofften sich einen Neuanfang in Berlin © Wikimedia Commons

Hörspiel

Kleiner Mann - was nun? - Ein normales Leben in Zeiten der wirtschaftlichen und politischen Krisen

Johannes Pinneberg und Emma Mörschel sind ein glückliches Paar. Und sie erwarten ein Kind. Trotz der wirtschaftlichen Krise und der schwierigen Verhältnisse der 30er Jahre versuchen sie, ein halbwegs normales Leben zu führen. Damit sind sie Stellvertreter für eine ganze Gesellschaft.

Das junge Paar versucht in Berlin sein Glück. Doch die Wirtschaftskrise macht ihnen immer wieder einen Strich durch die Rechnung. Wie so viele andere Menschen zur Zeit der Weimarer Republik und dem Beginn des Nationalsozialismus, versucht Johannes und Emma, nicht den Boden unter den Füßen zu verlieren.

"Kleiner Mann - was nun? - Ein normales Leben in Zeiten der wirtschaftlichen und politischen Krisen" im Überblick

Kleiner Mann - was nun? - Ein normales Leben in Zeiten der wirtschaftlichen und politischen Krisen

von Hans Fallada

Produktion: 2010

Sendezeit So, 23.04.2017 | 18:20 - 20:00 Uhr
Sendung SWR2 "Hörspiel am Sonntag"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen