Greta Thunberg ist eine von vielen Personen, die lautstark gegen die aktuelle Klimapolitik demonstrieren
Greta Thunberg ist eine von vielen Personen, die lautstark gegen die aktuelle Klimapolitik demonstrieren / "Greta Thunberg at the Parliament" © European Parliament from EU / Wikimedia Commons / CC BY 2.0

Wissenschaft & Technik

Klima und Konflikte: Klimawandel - Der Konfliktanheizer

Die Klimakatastrophe macht zunehmend den Bauern im westafrikanischen Mali zu schaffen. Einst lebten sie friedlich in Koexistenz, nun mehren sich die Unruhen aufgrund der Ressourcenknappheit und der Staat schaut zu.

In westafrikanischem Mali haben die Bauern vom Volk der Dogon und Hirten vom Volk der Fulani die karge Landschaft bewirtschaftet, ohne Auseinandersetzungen.

Nun sind die Böden wegen der anhaltenden Klimaveränderungen ausgetrocknet und fruchtbares Land noch weniger geworden. Die Bauern können sich selbst, noch die wachsende Bevölkerung mit dem wenigen versorgen. Der Staat steht der Ressourcenknappheit ohnmächtig gegenüber und die korrupte Justiz heißt die Situation noch weiter auf. Die ethnischen Volksgruppen werden dazu gezwungen für ihr Überleben selbst zu sorgen und und können somit keine friedliche Lösung untereinander finden.

Und die junge Generation hat kein Verständnis für das politische und industrielle Verhalten in der Klimakrise. Sie klagen die Verantwortlichen an, dass sie keine Kursänderung vollziehen. Dazu hat die Klimaaktivistin Greta Thunberg ein deutliches, aber auch irritierendes Zeichen an die Politik gesendet: "Ich will, dass ihr in Panik geratet".

Mittlerweile ist die Klimakrise in der Verhaltenspsychologie angekommen. Denn die Verdrängungsmechanismen nehmen zu und die ausgemalten Szenarien von Klimafolgen schüren bei den Betroffenen, Ängste und Depressionen, sodass die Umweltpsychologie immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Klima und Konflikte: Klimawandel - Der Konfliktanheizer im Überblick

Sendezeit Do, 09.04.2020 | 15:05 - 16:00 Uhr
Sendung Bayern 2 "radioWissen am Nachmittag"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen