Die Rückholaktion der Tocher aus den Händen der IS
Die Rückholaktion der Tocher aus den Händen der IS © Mira Pavlakovic / freeimages.com

Feature

Leonora

Die 15-jährige Leonora verlässt ihr Elternhaus und geht zum IS. Zusammen mit einem Dschihadisten lebt sie als dessen Drittfrau in Syrien. Leonoras Vater bemüht sich seit vier Jahren um die Heimkehr seiner Tochter. Beide bleiben über Handy in Verbindung.

Für Leonoras Vater war es eine furchtbare Erfahrung, als seine Tochter sich dem IS anschloß, einer Terrormiliz aus Syrien.

In den vier Jahren versucht der Vater, seine Tochter nach Hause zu bringen. Während dieser Zeit folgt ihm ein Reporter und berichtet, wie der Vater Schleusern begegnet, sich mit Terroristen auseinandersetzt und gleichzeitig seinen Alltag in Sachsen-Anhalt bewältigen muss. Den Kontakt hält er nur per Sprachnachricht mit seiner Tochter.

"Leonora" im Überblick

Leonora

von Lena Gürtler, Britta von der Heide, Volkmar Kabisch

Produktion: 2019

Sendezeit Di, 16.06.2020 | 22:03 - 23:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk Kultur "Feature"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen