Der legendäre Radiomoderator Cornel Chiriac
Der legendäre Radiomoderator Cornel Chiriac © Kris Peterson / freeimages.com

Feature

Lost in Music - Die Cornel Chiriac-Story

Cornel Chiriac galt schon mit Mitte 20 als Koryphäe der Radioszene. Jazz, Rock und Pop kamen nicht ohne ihn aus. Doch sein Leben als kultureller Rebell kommt in der damaligen Sowjetunion überhaupt nicht gut an.

Die Jazzszene in Rumänien ist seit Mitte der 1960er nicht mehr ohne Cornel Chiriac zu denken. Auch in Pop und Rock gilt er als feste Instanz. Dem mitte-20-jährigen wird schon damals ein Legendenstatus zugeschrieben.

Der Beatles-Songs "Back In The USSR", den er spielte, als die Sowjetunion 1968 in Prag einmarschierte, kostete ihn seine Radiosendung. Er floh ins Exil nach München und bekam bei der US-amerikanischen Exil-Station "Radio Free Europe" eine erneute Chance, auf Sendung zu gehen.

Fortan sendete er von Dachböden und aus Kellern. Überall in seiner Heimat hört man ihn stets mit der Bettdecke über dem Kopf. “Metronom“ schlägt so große Wellen, dass manche der Hörer im Gefängnis landen. Auch die Geschichte Chiriacs nimmt ein ungutes Ende…

"Lost in Music - Die Cornel Chiriac-Story" im Überblick

Lost in Music - Die Cornel Chiriac-Story

von Patrick Banush

Produktion: 2008

Sendezeit Fr, 20.05.2022 | 15:00 - 16:00 Uhr
Sendung SWR2 "SWR2 Feature"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen