Bühne frei für das Lyrische Intermezzo mit dem Tenor Werner Güra, der Klarinettistin Laura Ruiz-Ferres und dem Pianisten Christopher Berner
Bühne frei für das Lyrische Intermezzo mit dem Tenor Werner Güra, der Klarinettistin Laura Ruiz-Ferres und dem Pianisten Christopher Berner © djnorway / freeimages.com

Klassische Musik

Lyrisches Intermezzo

Für Mozart entsprach die Klarinette sehr der menschlichen Stimme. Später nutzten Komponisten in der Frühromantik die Klarinette zusammen mit dem Klavier und der Stimme. So haben sie eine Annäherung zwischen Klarinette und Stimme erreicht.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

In der Frühromantik wurde das schwarze Holzblasinstrument und der menschliche Gesang miteinander kombiniert und eine Verbindung zwischen ihnen geschaffen. In ihrer Interaktion umspielen sie sich gegenseitig, auf eine Melodie folgt eine zweite entgegengesetzte oder verbleiben beide in der gleichen Melodie.

Aus der Kombination Klarinette, Klavier und Stimme ergeben sich interessante Klangmöglichkeiten. Dennoch ist sie in der Aufführungspraxis eine Rarität. Doch die Klarinettistin Laura Ruiz-Ferres, der Pianist Christopher Berner und der Tenor Werner Güra wagen sich an die spannende Unternehmung und nehmen uns auf eine Reise durch die Frühromantik.

"Lyrisches Intermezzo" im Überblick

Lyrisches Intermezzo

von Gade, Spohr, Kreutzer, Meyerbeer, Lachner, Schubert

Mit Werner Güra, Tenor; Laura Ruiz-Ferreres, Klarinette; Christoph Berner, Klavier

Deutschlandfunk Kammermusiksaal, Köln

Februar 2022

Sendezeit Mo, 03.10.2022 | 21:05 - 22:50 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Musik-Panorama"
Radiosendung