Ihre Eheprobleme können sie nicht selbst lösen.
Ihre Eheprobleme können sie nicht selbst lösen. / "gun-1-1427086" © Cathy Kaplan / freeimages.com

HörspielKrimi

Maigret und seine Skrupel

Monsieur Martand ist der erste Verkäufer von Spielwaren in einem Warenhaus in Paris. Er spezialisiert sich auf elektrische Eisenbahnen. Er glaubt, dass ihn seine Frau Gisèle mit Zinkphosphat vergiften will. Falls sich sein Verdacht bestätigt, wird er sie erschießen, erzählt er Kommissar Maigret.

Das Ehepaar hat eine Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit abgeschlossen. Das ist nicht das Einzige an der Ehe, das die Situation anspannt. Kann der Kommissar die beiden davon überzeugen, sich nicht gegenseitig zu töten?

Er ist an solche Situationen nicht gewohnt. Sonst klärt er schon vollbrachte Taten auf, doch hier geht es darum, eine Tat zu verhindern. Das Ehepaar selbst ist unfähig, das Problem zu lösen.

Es dauert nicht lange, bis jemand stirbt. Maigret muss aufklären, ob hier ein Verbrechen aus Leidenschaft vorliegt oder ob der Mord kühl kalkuliert wurde.

"Maigret und seine Skrupel" im Überblick

Maigret und seine Skrupel

von Georges Simenon

Mit Paul Dahlke, Traute Rose, Rolf Boysen, Erik Schumann, Uli Steigberg, Fritz Straßner

Produktion: 1961

Sendezeit Mi, 17.03.2021 | 20:05 - 21:00 Uhr
Sendung Bayern 2 "radioKrimi"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen