Wie kann eine Blasmusikkapelle einfach so verschwinden?
Wie kann eine Blasmusikkapelle einfach so verschwinden? © freeimages.com

Feature

March Movie

Eine Blasmusikkapelle verschwindet 1968 unbemerkt von der Bildfläche und keiner macht sich Gedanken. Außer Oskar Zambanini, dem Bahnschrankenwärter.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Während des Musikfestes in Hohenems 1968 ist plötzlich eine ganze Blasmusikkapelle verschwunden und niemanden kümmert es. Nur der Bahnschrankenwärter Oskar Zambanini geht der Sache auf den Grund.

Auf seiner Spurensuche kämpft er gegen ignorante Mitmenschen und sein Engagement treibt ihn in die Isolation. Er wird als Spinner bezeichnet und je mehr er fragt, kommen umso mehr Aggressionen seiner Mitmenschen entgegen. Doch 14 Jahre später wird er belohnt. Denn er findet die Blasmusikkapelle unter einem Stein am Hohenemser Schlossberg unter anderen Umständen.

Die Sendung wird von der Blasmusik des Komponisten Gerold Amann begleitet und bekommt durch diesen "Kriminalfall" eine besondere Qualität.

"March Movie" im Überblick

March Movie

von Peter Klein und Michael Köhlmeier

Produktion: 1983

Sendezeit Mi, 01.04.2020 | 22:00 - 23:00 Uhr
Sendung MDR KULTUR "Feature"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen