Maurice Steger und das La Cetra Barockensemble dinieren heute mit Händel
Maurice Steger und das La Cetra Barockensemble dinieren heute mit Händel © Thomas Hudson / Wikimedia Commons / Public Domain

Klassische MusikKlassik-Konzerte & Oper

Maurice Steger und "La Cetra" in St. Moritz

Der Schweitzer Blockflötenkünstler Maurice Steger hat zu seinem Konzertprogramm des Engadiner Festivals mit dem La Cetra Barockensemble Händel, Telemann und Geminiani mitgebracht und zum titulierten Dinnerkonzert "Händel is(s)t mit Maurice Steger" häppchenweise Werke der Komponisten serviert.

Zwischen den Pausen von Händels Oper oder Oratoriumsaufführungen wurde stets Füllmusik zur Überbrückung der Wartezeit gespielt, die im Londoner King’s Theatre üblich waren. Dafür hat Händel, der nun Wahllondoner ist, renommierte zeitgenössische Künstler wie die italienischen Komponisten Francesco Geminiani und Giuseppe Sammartini eingeladen. Oder er griff selbst in die Tasten, wenn er nicht gerade beim Dinner ist.

Jetzt gesellt sich Maurice Steger zu Händels Gesellschaft und liefert die Tafelmusik. Dazu hat er unter anderem Telemanns "Klingende Geographie" mit den Sammlungen an Tanzsätzen aus verschiedenen Nationalstilen im Programm mitgebracht.

"Maurice Steger und "La Cetra" in St. Moritz" im Überblick

Maurice Steger und "La Cetra" in St. Moritz

von Händel, Telemann, Corelli

Mit Leitung: Maurice Steger

Reithalle

6. August 2020

Sendezeit Mo, 03.05.2021 | 20:04 - 22:30 Uhr
Sendung hr2-kultur "Konzertsaal"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen