Elektronische Instrumente waren lange nicht in der arabischen Musikwelt vertreten.
Elektronische Instrumente waren lange nicht in der arabischen Musikwelt vertreten. © 453169 / pixabay.com

Klangkunst

Mawjat Martenot - Ein elektronisches Musikinstrument lernt Arabisch

Obwohl eine Musikwissenschaftlerin schon 1932 vorschlug, das elektronische Instrument "Ondes Martenot" zu benutzen, um arabische Musik zu spielen, musste die Umsetzung bis jetzt warten. Die damals radikale musikalische Idee hat endlich ihre verspätete Premiere.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Auf dem internationalen Kongress für Arabische Musik in Kairo waren 1932 nur zwei Frauen vertreten. Eine davon war Mady Humbert Lavergne. Ihren avantgardistischen Vorschlag brachte sie in die ohnehin schon hitzige Diskussion ein, ob man europäische Musikinstrumente für arabische Musik verwenden dürfe. Die Ondes Martenot ist ein frühes elektronisches Musikinstrument, das alle arabischen Melodien spielen kann. Trotzdem wurde ihre Idee nicht beachtet.

Der in Berlin lebende irakische Komponist und Musiker Khyam Allami hat sich mit der römischen Ondistin Julie Normal zusammengetan, um mit den Ondes Martenot zu experimentieren. Darauf spielen sie arabische Intervalle und lassen die Idee Wirklichkeit werden, die so lange warten musste.

"Mawjat Martenot - Ein elektronisches Musikinstrument lernt Arabisch" im Überblick

Mawjat Martenot - Ein elektronisches Musikinstrument lernt Arabisch

von Julia Tieke

Mit Julie Normal, Khyam Allami

Produktion: 2020

Sendezeit Fr, 27.11.2020 | 00:05 - 01:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk Kultur "Klangkunst"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen