Die US-Amerikanierin Meredith d‘Ambrosio gehört heute noch zu den Geheimtipps.
Die US-Amerikanierin Meredith d‘Ambrosio gehört heute noch zu den Geheimtipps. © Matt Coleman / freeimages.com

Soul & FunkRock'n'RollJazzBunt gemischt

Meredith d’Ambrosio, die große Unbekannte des vokalen Jazz

Nach Ansicht von Meredith d‘Ambrosio gehören Komponieren und Klavierspielen sowie Malerei und Jazzgesang zusammen. So ist ihr Repertoire auch breit gefächert. Sie hat kürzlich ihr 17. Album "Sometime Ago" herausgebracht. Es ist ein Rückblick mit humorvollen bis bittersüßen Erinnerungen.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

In ihrer Kindheit hat Meredith d‘Ambrosio schon den Song "Birth of the Cool" von Miles Davis gesungen und mit 15 präsentiert sie sich mit Duke Ellingtons "Prelude to a kiss" im US-Fernsehen.

John Coultrane wollte 1966 mit ihr auf Tour gehen. Doch sie winkte ab und zehn Jahre später veröffentlicht sie ihr Debütplatte. Nebenbei lehrt, textet, malt und kalligrafiert sie. Noch heute zählt sie zu den Geheimtipps.

Meredith d’Ambrosio, die große Unbekannte des vokalen Jazz im Überblick

Sendezeit Sa, 15.01.2022 | 01:05 - 06:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Radionacht"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen