Jule Reimer im Gespräch mit Experten/innen über die neue Heizkostenverordnung und  -abrechnungen
Jule Reimer im Gespräch mit Experten/innen über die neue Heizkostenverordnung und -abrechnungen © jackmac34 / pixabay.com

WirtschaftRatgeber

Mietnebenkosten im Griff behalten

In "Mietnebenkosten im Griff behalten" spricht Jule Reimer mit Expert/innen über die neue Heizkostenverordnung, wie sich die Veränderungen auf unseren Alltag auswirken und was wir dafür bezahlen.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Die Mietkostenabrechnung bringt entweder unangenehme Rückzahlungen mit sich oder aber eine Rückzahlung. 2021 war es schwer einzuschätzen, wie es sich mit den Nebenkosten verhalten wird. Denn die Heizkosten waren nicht vorhersehbar durch die Wetterveränderungen und die schwankenden Preise für Gas und Öl.

Durch die neue Heizkostenverordnung soll es den Immobiliennutzern möglich gemacht werden, leichter an Informationen zu ihrem Verbrauch zu erhalten. Betroffen von den Veränderungen sind die Zähler an den Heizkörpern selbst und die Mieter, die dazu mehr Informationen erhalten sollen.

Die Folgen daraus für unseren Alltag und unseren Geldbeutel legt Jule Reimer mit verschiedenen Experten/innen dar und erläutert zugleich, was eigentlich in den Mietnebenkosten alles abgerechnet werden darf.

Mietnebenkosten im Griff behalten im Überblick

Sendezeit Do, 19.05.2022 | 10:08 - 11:30 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Journal am Vormittag - Marktplatz"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen