16 Musiker:innen waren zu Gast bei der Triennale in Monheim
16 Musiker:innen waren zu Gast bei der Triennale in Monheim © MachineHeadz / iStock.com

Jazz

Monheim am Rhein feiert Triennale-Premiere

16 unterschiedliche Künstler/innen präsentierten auf der Triennale in Monheim ihre Projekte. Die Sendung "Monheim am Rhein feiert Triennale-Premiere" berichtet von dem Festival, das den Musikschaffenden auch Raum gab, sich untereinander zu verbinden und Musik zu machen.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Die in Monheim stattfindende Triennale macht es möglich, dass die Grenzen zwischen den Genres überwunden werden und Individualität gefördert wird.

Am wichtigsten für das Festival ist, dass die Gemeinschaft zusammenkommt und spontan interagieren.

Die internationalen Persönlichkeiten zeigten auf der Triennale ihre "Signature-Projekte". Sofia Jernberg ist Vokalistin und eine davon, die ihr eigenes Werk "Hymns & Laments" vorstellt. Um ihrer Stimme die Möglichkeit zu geben, sich vollständig zu entfalten, war außerdem Peter Evans, Trompeter, und Okkyung Lee, Cellistin an ihrer Seite in Monheim.

Doch die Musikschaffenden hatten nicht nur die Option, ihre eigenen Projekte vorzustellen, sondern sich auch außerhalb der Konzerte mit anderen Künstler/innen zu verbinden und auszutauschen.

Monheim am Rhein feiert Triennale-Premiere im Überblick

Sendezeit Di, 16.08.2022 | 23:30 - 00:00 Uhr
Sendung hr2-kultur "ARD Radiofestival: Jazz"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen