Das besondere Timbre des Countertenor Franz Vitzhum
Das besondere Timbre des Countertenor Franz Vitzhum © RAWKU5 / freeimages.com

Klassik-Konzerte & Oper

Musicadia 2021: "Luce – Licht"

Der Countertenor schafft es mit einer besonderen Gesangstechnik die hohe Stimmlage zu erklimmen. Bei der Konzertreihe Musicadia 2021 stand dieses Timbre im Fokus der Veranstaltung, die im Bremer Sendesaal veranstaltet wurde.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Die hohe Stimmlage des Countertenors irritiert manchen Zuhörer. Um sie jedoch erreichen zu können, verwendet er eine Spezialtechnik für seinen Gesang, die ihn ermöglicht, sich meisterhaft und geschmeidig zu bewegen, sodass er eine eigene Ausstrahlung erschaffen kann.

Im Jahr 2021 wurde dieses Timbre ins Zentrum der Musicadia gestellt. Diese Konzertreihe wird im Bremer Sendesaal ausgetragen. Den Auftakt macht das Programm "Luce – Licht" von Franz Vitzthum. Begleitet wurde er von Elisabeth und Johanna Seitz am Salterio und Harfe. Ihr gemeinsames Programm beinhaltete Werke von Oswald von Wolkenstein über John Dowland bis Georg Friedrich Händel, aber auch Volksweisen.

"Musicadia 2021: "Luce – Licht"" im Überblick

Musicadia 2021: "Luce – Licht"

von Seitz, Marini, Händel, Mayone, Cozzolani u. a .

Mit Franz Vitzthum, Countertenor; Elisabeth Seitz, Salterio; Johanna Seitz, Harfe

2. Juli 2021

Sendezeit So, 12.02.2023 | 22:00 - 00:00 Uhr
Sendung Bremen Zwei "Klassikwelt in Concert"
Radiosendung