Der Kaiser hatte eine der großartigsten Hofkapellen.
Der Kaiser hatte eine der großartigsten Hofkapellen. © Jeff Miller / freeimages.com

Klassische MusikKlassik-Feature

Musik am Hof Maximilians I.

Kaiser Maximilian der erste war bekannt als der letzte Ritter. Er förderte die Wissenschaft und die Künste, er war Humanist und liebte den Prunk ganz im Sinne der Renaissance. Natürlich musste seine Hofkapelle zu den glamourösesten der Zeit gehören.

In seinen Diensten standen unter anderem der Organist Paul Hofhaimer und der Komponist Pierre de la Rue. Später kam Heinrich Isaac dazu, um den musikalischen Glanz noch zu veredeln.

Der Kaiser schätzte seine Kapelle sehr, doch hatte man kein leichtes Leben, wenn man dazu gehörte. Ständig begab sich der Kaiser auf gefährliche Reisen, bei denen Musik nicht fehlen durfte.

"Musik am Hof Maximilians I." im Überblick

Musik am Hof Maximilians I.

von Eva Blaskewitz

Sendezeit Mi, 25.11.2020 | 21:30 - 22:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk Kultur "Alte Musik"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen