Im Nähzimmer, in der Küche und im Garten hat Marietta Schwarz ihre Mutter interviewt
Im Nähzimmer, in der Küche und im Garten hat Marietta Schwarz ihre Mutter interviewt © sxc

Hörspiel

Mutti und ich - Die Lebensgeschichte einer Nachkriegsfrau

Die Mutter von Marietta Schwarz ist Nachkriegsfrau. Sie heiratete einen Mann, den sie nicht liebte, verzichtete auf ein Studium und zog drei Kinder groß. Marietta hat ihre Mutter interviewt und herausgekommen ist ein beeindruckendes Porträt, das stellvertretend für eine ganze Generation steht.

Ganz nebenbei beantwortet Mariettas Mutter Fragen über das Leben und die Liebe und erzählt von kleinen Banalitäten aus ihrem Alltag als Ehefrau und Mutter.

Die Beziehung zwischen Mutter und Tochter wird auf liebevolle und fürsorgliche Weise dargestellt und verleiht dem Feature eine vertraute und geborgene Atmosphäre.

"Mutti und ich - Die Lebensgeschichte einer Nachkriegsfrau" im Überblick

Mutti und ich - Die Lebensgeschichte einer Nachkriegsfrau

von Marietta Schwarz

Sendezeit Do, 21.02.2019 | 19:04 - 20:00 Uhr
Sendung WDR 3 "Hörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen