Doktor Murke kommt die mühselige Aufgabe zu, in einem Vortrag das ziemlich häufig fallende Wort "Gott" durch eine andere Wendung zu ersetzen
Doktor Murke kommt die mühselige Aufgabe zu, in einem Vortrag das ziemlich häufig fallende Wort "Gott" durch eine andere Wendung zu ersetzen © stock.xchng

Hörspiel

Nach Heinrich Böll: "Doktor Murkes gesammeltes Schweigen"

Da hat Doktor Murke, ein junger Redakteur bei einer großen Rundfunkanstalt, kein gutes Los gezogen: Aus dem Vortrag des renommierten Professors Bur-Mallotke soll er auf dessen Wunsch das Wort "Gott" durch die Wendung "jenes höhere Wesen, das wir verehren" ersetzen. Eine mühselige Arbeit...

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help-layer_phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Du guter Gott! Doktor Murke fristet sein Dasein als Redakteur einer großen Rundfunkanstalt. Im Moment beschäftigt er sich damit, aus dem Vortrag des bekannten Professors Bur-Malottke das Wort "Gott" durch "jenes höhere Wesen, das wir verehren" zu ersetzen.

Murke ist am Ende. Doch er findet etwas, was ihm tiefe Befriedigung verschafft: Er sammelt, nur für sich und ganz privat, die Leerstellen auf den Bändern - das große, wohltuende Schweigen.

"Doktor Murkes gesammeltes Schweigen" hieß der erste Band satirischer Kurzgeschichten von Heinrich Böll, der Mitte der 1950er Jahre erstmals veröffentlicht wurde. Böll zeichnet mit sanfter, sehr menschlicher Klarheit skurrile Charaktere in noch skurrileren Situationen.

Zum Autor

Heinrich Böll, geboren am 21. Dezember 1917 in Köln, hatte gerade begonnenen, Germanistik und Philosophie zu studieren, als er 1939 zur Wehrmacht eingezogen wurde. Er desertierte 1944 und kehrte 1945 aus der Kriegsgefangenschaft nach Köln zurück, wo er sein Studium wieder aufnahm und in der Schreinerei seines Bruders arbeitete. Ab 1947 publizierte er in Zeitschriften und wurde 1951 für die Satire "Die schwarzen Schafe" mit dem Preis der "Gruppe 47" ausgezeichnet. Als Publizist und Autor führte er Klage gegen das Grauen des Krieges und seiner Folgen, polemisierte gegen die Restauration der Nachkriegszeit und wandte sich gegen den Klerikalismus der katholischen Kirche, aus der er 1976 austrat. In den 1960er und 70er Jahren unterstützte er die außerparlamentarische Opposition und protestierte 1983 gegen die atomare "Nachrüstung". Insbesondere engagierte sich Böll für verfolgte Schriftsteller im Ostblock (Reisen in die UdSSR und CSSR). Der Verband deutscher Schriftsteller wurde 1969 von ihm mitbegründet, un

"Doktor Murkes gesammeltes Schweigen" im Überblick

Doktor Murkes gesammeltes Schweigen

von Heinrich Böll

Mit Horst Bollmann

Produktion: 1981

Sendezeit So, 17.12.2017 | 21:05 - 22:00 Uhr
Sendung NDR Info "Das Hörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen