Fracking-Probebohrungen in seiner Stadt kommen bei Bürgermeister Wilke nicht in die Tüte - dafür muss er mit seinem Leben bezahlen
Fracking-Probebohrungen in seiner Stadt kommen bei Bürgermeister Wilke nicht in die Tüte - dafür muss er mit seinem Leben bezahlen © Battenbrook/Wikimedia Commons unter CC BY-SA 3.0

Krimi

"Opferfläche" - Packender Krimi zum Thema Fracking

Bürgermeister Reinhard Wilke kennt die Gefahren, die eine Gasförderung durch Fracking mit sich bringt. Deshalb stellt er sich quer, als ein Konzern Probebohrungen in seiner Stadt plant. Kurz darauf ist Wilke tot. Journalistin Karola Kraus stößt bei ihren Recherchen auf Korruption und Profitgier.

Bürgermeister Wilke kennt die Gefahren von Fracking genau und hat dem Gasex-Konzern mitgeteilt, dass er sich den geplanten Probebohrungen widersetzen wird. Einige Tage später ist Wilke tot. Unbekannte Täter haben eine Handgranate in sein häusliches Arbeitszimmer geworfen.

Die Journalistin Karola Kraus ist mit der Berichterstattung über den Mordfall Wilke betraut. Zeitgleich wird sie von ihrem kubanischen Ex-Mann Andrés, der sie vor drei Jahren verlassen hat, zu einem neuerlichen Treffen gedrängt. Doch seine Interessen sind keineswegs persönlicher Natur.

"Opferfläche" im Überblick

Opferfläche

von Eva Karnofsky

Mit Ulrike Bliefert, Paul Faßnacht, Tatjana Clasing, Volker Risch u.a.

Produktion: 2014

Sendezeit Sa, 02.12.2017 | 17:05 - 18:00 Uhr
Sendung WDR 5 "Krimi am Samstag"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen