Die Gefängnisinsassen mit der poetischen Ader
Die Gefängnisinsassen mit der poetischen Ader © Peter Reinaecker / PIXELIO

Feature

Paroles du Dedans – Stimmen von drinnen

Überraschenderweise lässt sich im französischen Gefängnissen Poeten finden. St. Maur ist solch einer. Dort haben zwölf Gefangene mit Langzeitinhaftierung die Möglichkeit, als Rehabilitationsmaßnahme hinter den Gefängnismauern, in einem Tonstudio zu arbeiten.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Rene Farabet ist Radiomacher und hat die Gefangenen in St. Maur besucht. Ihre Arbeit begutachtet und kam zu de m Entschluss, dass vor ihm keine Gefangenen sitzen, die Kunst machen, sondern Poeten.

Dabei diente das Gefängnis als Ort der akustischen Illusionsmaschine, wo die Diskrepanz zwischen Innen und Außen schleichend porträtiert wird, sodass Austausch und Kommunikation am Ort der verzerrten Menschlichkeit weiterhin existiert.

"Paroles du Dedans – Stimmen von drinnen" im Überblick

Paroles du Dedans – Stimmen von drinnen

von Rene Farabet

Produktion: 1993

Sendezeit So, 14.08.2022 | 14:05 - 15:00 Uhr
Sendung SWR2 "Feature am Sonntag"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen