Das Quartett Being & Becoming um den Trompeter Peter Evans eröffnet die Cologne Jazzweek 2021
Das Quartett Being & Becoming um den Trompeter Peter Evans eröffnet die Cologne Jazzweek 2021 © Torsten Schmitz / piqs.de

JazzKonzert

Peter Evans‘ Being & Becoming bei der Cologne Jazzweek 2021

Peter Evans ist ein gebürtiger New Yorker und technischer Trompetenvirtuose. Zudem ein kompromissloser Avantgardist, der gerne künstlerische Herausforderung eingeht. In diesem Jahr eröffnet er mit seinem Quartett Being & Becoming die internationale Cologne Jazzweek 2021.

Zusammen mit seinem Quartett Being & Becoming bringen sie Klänge wie ein Jazzcombo aus Bläsern und Rhythmusgruppen hervor. Sie mögen neben dem freien Improvisieren und den Klangerforschungen auch noch griffige Konstruktionen von wiederholende Grooves, modale Formen und herausnehmende Ensemblepassagen.

Beim Konzert ist auch der Vibrafonist des Jahres 2021, Joel Ross, dabei. Diese Auszeichnung erhielt er von den US-Kritikern. Zudem hat er den Deutschen Jazzpreis für sich einnehmen können.

Peter Evans‘ Being & Becoming bei der Cologne Jazzweek 2021 im Überblick

Peter Evans‘ Being & Becoming bei der Cologne Jazzweek 2021

Stadtgarten in Köln

28.8.2021

Sendezeit Di, 02.11.2021 | 21:05 - 22:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Jazz Live"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen