Strauss Oper "Elektra"
Strauss Oper "Elektra" © Ferdinand Schmutzer / Wikimedia Commons / Public Domain
Live

Klassische MusikKlassik-Konzerte & Oper

Richard Strauss "Elektra" bei den Salzburger Festspielen

Richard Strauss Einakter "Elektra" war ein bahnbrechender Einschnitt für die Neue Musik. Aber die Oper wurde erst nach dem Zweiten Weltkrieg bei den Salzburger Festspielen uraufgeführt, wenn auch gleich seine wichtige Bedeutung als Hauptwerk für den Festspielgründers Richard Strauss darstellt.

Zum Anlass des 100-jährigen Bestehens der Festspiele wurde sie diesmal auf dem Programm gesetzt. Für die Leitung der Aufführung kam nur der Dirigent Franz Welser-Möst in Frage. Er hat bei den Festspielen 2018 mit dem anderen Einakter der Moderne "Salome", einen imposanten Eindruck hinterlassen. Darüber hinaus zählt er zu den bemerkenswerten Strauss-Interpreten unserer Zeit.

"Richard Strauss "Elektra" bei den Salzburger Festspielen" im Überblick

Richard Strauss "Elektra" bei den Salzburger Festspielen

von Strauss

Mit Leitung: Franz Welser-Möst / Ausriné Stundyté als Elektra; Tanja Ariane Baumgartner als Klytämnestra

Felsenreitschule in Salzburg

2020

Sendezeit Sa, 01.08.2020 | 20:04 - 23:00 Uhr Da die Sendung live übertragen wird, können sich
Anfang/Ende der Sendung verschieben!
Sendung SWR2 "ARD Radiofestival: Oper/Konzert"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen