Saša stammt aus einer langen Ahnenreihe.
Saša stammt aus einer langen Ahnenreihe. © Rainer Sturm / PIXELIO

LiteraturLesung

Saša Staniši?: Herkunft | Teil 1 von 10

Teil 1/10 | "Am 7. März 1978 wurde ich in Višegrad an der Drina geboren" - so beginnt das aktuelle Buch von Saša Staniši?. Višegrad ist eine Kleinstadt in Bosnien, trotzdem behauptete Saša Staniši? nach der Flucht vor dem Bosnienkrieg in Deutschland oft, er komme aus Slowenien.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Nach den gefeierten Romanen "Vor dem Fest" und  "Wie der Soldat das Grammofon repariert" und dem ebenfalls preisgekrönten Erzählband "Fallensteller" hat Saša Staniši? jetzt ein sehr persönliches Buch veröffentlicht.

Eine Sammlung von literarischen Essays, die um seine Identitäten kreisen – als Sohn eines Serben und einer Bosniakin, als Jugendlicher mit Migrationshintergrund in Deutschland, als Nachfahre einer langen Ahnenreihe von Staniši?s aus Oskoruša und als Enkel einer geliebten Großmutter, die nach und nach ihr Gedächtnis verliert.

Der Autor erklärt sich selbst, was ihn in seiner Jugend geprägt hat – und uns, wie sich das Leben als sogenannter "Flüchtling" anfühlt. Seine vielschichtigen, immer wieder neu ansetzenden biografischen Skizzen ergeben zusammen ein eindringliches und höchst relevantes Stück Literatur.

"Saša Staniši?: Herkunft" im Überblick

Saša Staniši?: Herkunft

von Saša Staniši?

Sendezeit Mo, 18.03.2019 | 09:25 - 10:00 Uhr
Sendung hr2-kultur "Lesezeit"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen