Oskar Winter wird an seinem Schreibtisch tot aufgefunden
Oskar Winter wird an seinem Schreibtisch tot aufgefunden / "Free Room with Chair and Desk" © stephan fleet / freeimages.com

KrimiHörspiel

Schatten des Wahns | Teil 2 von 2

Teil 2/2 | Der beste Freund des Historikers Josef Maria Stachelmann wird eines Nachts tot an seinem Schreibtisch aufgefunden. Die Indizien zeigen nicht nur in Richtung Selbstmord, sondern auch weit in die Vergangenheit. Und an einen Selbstmord glaubt Stachelmann keineswegs. Ein Kriminalhörspiel in zwei Teilen.

Ossi ist tot. Der leblose Körper des hamburger Oberkommissars Oskar Winter wird an dessen Schreibtisch aufgefunden - sein Kopf ist auf einen Aktenordner gebettet, der mit Flugblättern, Zeitungsausschnitten und Protokollen aus den 70ern gefüllt ist.

Der Historiker Josef Maria Stachelmann war dessen bester Freund und erhält nach Mitternacht die erschreckende Nachricht. Er erinnert sich an die Zeit in den 70ern, als die beiden zusammen in Heidelberg studierten und von der Revolution träumten. Alle gehen von einem Suizid aus, doch Stachelmann hat daran begründete Zweifel.

"Schatten des Wahns" im Überblick

Schatten des Wahns

von Christian von Ditfurth

Mit Michael Evers, Astrid Meyerfeldt, Michaela Steiger, Friedhelm Ptok, Heidrun Bartholomäus, Siemen Rühaak, Götz Schubert, Wolfgang Condrus, Alexander Khuon, Maik Solbach, Maria Hartmann, Eva Kryll, Eva Maria Kurz

Produktion: 2008

Sendezeit Mo, 06.04.2020 | 22:03 - 23:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk Kultur "Kriminalhörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen