Die Songs der Pianistin Julie Sassoon basieren auf autobiografischen Erfahrungen
Die Songs der Pianistin Julie Sassoon basieren auf autobiografischen Erfahrungen © Corinna Dumat / PIXELIO

JazzMusiker-Porträt

Schattenbilder und Himmelsflüge - Die Pianistin Julie Sassoon

Die musikalische Basis der Pianistin Julie Sassoon sind ihre autobiografischen Erfahrungen. In England zur Welt gekommen und groß geworden, absolviert sie ein Studium in Kunst, klassischem Klavier und Violine. Erst der Improvisationsjazz ermöglicht ihr die Befreiung, sich musikalisch auszuleben.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Mittlerweile ist die Wahlheimat der Pianistin Julie Sassoon Berlin, wo sie seit 2009 heimisch ist. In ihrem Album "Land of Shadows" beschäftigt sie sich musikalisch mit ihrer jüdischen Herkunft und Identität. Damals war ihre Familie in den 30er-Jahren nach England emigriert. Die Urgroßeltern hatten es nicht geschafft und wurden im KZ-Auschwitz ermordet.

Eine ihrer weiteren Arbeit hat den Titel "New Life". Dieses Album hat sie während ihrer Schwangerschaft mit ihrer Tochter aufgenommen. Gemeinsam mit ihrem Duo-Partner Lothar Ohlmeier (sax & bcl), mit dem sie sowohl privat als auch auf der Bühne zusammen ist, spielt sie tief berührend Musik, wo die Sinne beseelt werden. Und dies tut sie auch im Quartett.

Schattenbilder und Himmelsflüge - Die Pianistin Julie Sassoon im Überblick

Sendezeit Do, 13.10.2022 | 21:05 - 22:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "JazzFacts"
Radiosendung