Bei dieser Patientin hat die Schilddrüse sich vergrößert
Bei dieser Patientin hat die Schilddrüse sich vergrößert © Drahreg01 (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html)/ Wikimedia Commons

Gesundheit, Wellness & BeautyRatgeber

Schilddrüse - Kleines Organ mit großer Wirkung

Wenn die Schilddrüsenfunktion beeinträchtigt ist, können Symptome wie Konzentrationsschwäche und Kälteempfindlichkeit eintreten. Dr. med. Joachim Feldkamp und Barbara Schulte klären auf.

Wie jede Woche sind Fragen von Hörerinnen und Hörern auch dieses Mal wieder willkommen, während die Experten Dr. med. Joachim Feldkamp, Chefarzt der Klinik für Allgemeine Innere Medizin am Klinikum Bielefeld und Barbara Schulte, Vorsitzende der Schilddrüsenliga Deutschland e.V über mögliche Probleme mit der Schilddrüse aufklären.

Wenn die Schilddrüsenfunktion beeinträchtigt ist, kann sie entweder eine Über- oder Unterfunktion haben. Dann produziert das schmetterlingsförmige Organ unterhalb des Kehlkopfes entweder zu wenig oder zu viel der Hormone, die eine Vielzahl von Stoffwechselprozessenen regulieren. Auch werden sie für die Herz-Kreislauf-Funktionen, die Muskulatur und Nerven, den Knochenstoffwechsel und das Wachstum benötigt.

Die häufigsten Probleme mit der Schilddrüse können eine Vergrößerung sein, die sich in einem Kropf äußert, oder aber Entzündungen und Tumore. Je nachdem, welche Disfunktion eingetreten ist, äußern sie sich in anderen Symptomen. So klagen Patienten über eine gesteigerte Kälteempfindlichkeit, Leistungs- und Konzentrationsschwäche, Nervosität, innere Unruhe, Hitzewallungen und unregelmäßigen Puls.

Schilddrüse - Kleines Organ mit großer Wirkung im Überblick

Sendezeit Di, 25.09.2018 | 10:10 - 11:30 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Journal am Vormittag - Sprechstunde"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen