Der schwedische Violinist Daniel Lozokovichzu Gast beim Bremer Musikfest 2021
Der schwedische Violinist Daniel Lozokovichzu Gast beim Bremer Musikfest 2021 © Rainer Sturm / PIXELIO

Klassik-Konzerte & Oper

Schwelgerische Spätromantik - Musikfest Bremen 2021

Beim Musikfest Bremen 2021 ist ein neues Gesicht aus Schweden angereist, der zwanzigjährige Violinist Daniel Lozakovich. Geradezu ein Ausnahmetalent. Gemeinsam mit dem Bremer Philharmoniker wird er Tschaikowskys Violinkonzert D-Dur eröffnen und mit Brahms Sinfonie Nr. 4 e-Moll abschließen.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Peter Tschaikowskys Violinkonzert bietet den Genuss, in die spätromantischen Klänge zu reisen, die schließlich bei Brahms vierter Sinfonie endet. Der schwedische Violinist Daniel Lozokovich wird mit dem Bremer Philharmoniker im Rahmen des Bremer Musikfestes das Konzert gestalten.

"Schwelgerische Spätromantik - Musikfest Bremen 2021" im Überblick

Schwelgerische Spätromantik - Musikfest Bremen 2021

von Tschaikowsky, Brahms

Mit Leitung: Marko Letonja / Daniel Lozakovich, Violine; Bremer Philharmoniker

Großen Saal der Bremer Glocke

14. September 2021

Sendezeit So, 06.02.2022 | 22:00 - 00:00 Uhr
Sendung Bremen Zwei "Klassikwelt in Concert"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen