Die gemeine Gänsemagd will den Platz der Prinzessin einnehmen
Die gemeine Gänsemagd will den Platz der Prinzessin einnehmen © Shirley Smits / freeimages.com

Kinder-Hörspiel

Sechs auf einen Streich – Die Gänsemagd

Prinzessin Elisabeth und Prinz Leopold wurden einander versprochen. Ihre Eltern können sie nicht zur Vermählung ins Schloss von Prinz Leopold bringen. Auf sich allein gestellt, muss sie einige Prüfungen bestehen und ihre Identität beweisen. Denn ihre mitreisende Magd Magdalena betrügt sie.

Die Königskinder Elisabeth und Leopold haben das Alter zur Vermählung erreicht. Nun soll Prinzessin Elisabeth sich alleine auf den Weg zu Prinz Leopold machen, da ihr Vater bereits verstorben ist und der Gesundheitszustand der Mutter eine Reise nicht zu lässt.

So schickt die Königin die Gänsemagd Magda mit und überreicht ihrer Tochter Elisabeth zwei Dinge zu ihrem Schutz. Davon ist eins das sprechende Pferd Falada und das andere ein getränktes Taschentuch mit drei magischen Blutstropfen.

Es stellt sich heraus, dass diese zwei Dinge Prinzessin Elisabeth das Leben retten werden, weil die hinterlistige Magd ein falsches Spiel treibt.

"Sechs auf einen Streich – Die Gänsemagd" im Überblick

Sechs auf einen Streich – Die Gänsemagd

von Gebrüder Grimm

Mit Sascha Icks

Sendezeit So, 27.11.2022 | 08:00 - 09:00 Uhr
Sendung hr2-kultur "Lauschinsel"
Radiosendung