Der Krieg hinterlässt auch nach zwanzig Jahren noch seine Spuren
Der Krieg hinterlässt auch nach zwanzig Jahren noch seine Spuren © freeimages.com

Leben & LiebePolitikFeature

Serbien - Der vergessene Krieg und die Folgen

An den Folgen eines vergessenen Krieges müssen die Betroffenen ihr Heim, ihre Heimat und sich selbst wieder aufbauen. Zwei betroffene Autoren erzählen in ihren Büchern von den Traumata des Krieges im ehemaligen Jugoslawien.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Als der Balkankrieg vor zwanzig Jahren beendet wurde, war für die Westeuropäer der Krieg geklärt und die traumatisierten Menschen sich selbst überlassen. Bis zum heutigen Tage sind nicht alle Kriegsverbrechen aufgeklärt und bestraft.

Die Autoren Zoltan Danyi und Melinda Nadj Abonji stammen beide aus Vojvodina, dem heutigen Serbien.

Zoltan Danyi erzählt in seinem Buch "Der Kadaverräumer", wie kein anderer seiner Generation, vom Trauma des Krieges. Melinda Nadj Abonji führt in ihrem Roman "Tauben fliegen auf" aus der Sicht eines Migranten in der Schweiz, die Kriegsjahre, dessen Folgen und den Zerfall der Heimat.

"Serbien - Der vergessene Krieg und die Folgen" im Überblick

Serbien - Der vergessene Krieg und die Folgen

von Shenja von Mannstein

Produktion: 2019

Sendezeit Mi, 11.12.2019 | 22:00 - 23:00 Uhr
Sendung MDR KULTUR "Feature"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen