Eine Stadt teilt sich in oben und unten
Eine Stadt teilt sich in oben und unten © Pezibear/ pixabay

Hörspiel

Simeliberg

Gemeindeverwalter Griese sieht sich in undurchsichtige Ereignisse verwickelt, die sich zwischen dem Tal und dem Berg seiner Gemeinde abspielen.

Sie gleicht einer Metapher, die Stadt, in der Gemeindeverwalter Griese seinem Job nachgeht. Oben auf dem Berg ist die Zivilisation zuhause, die Stadt - unten im Tal die Unterwelt, der Sumpf. Wo Ungeheuerliches geschieht. Und wo er eingreifen muss.

Von der Sozialhilfebehörde losgeschickt , soll Griese den Bauern Schwarz aus dem Tal in Stadt bringen, da sich Gerüchte um seine vermisste Frau zu ranken beginnen. Doch einfach ist das Unterfangen nicht. Beide Pole der Stadt ziehen Griese in seltsame Ereignisse, die immer weniger klare Züge annehmen.

"Simeliberg" im Überblick

Simeliberg

von Michael Fehr

Mit Michael Fehr, Martin Feifel, Heinz-Josef Braun, Johanna Bittenbinder u. a

Produktion: 2018

Sendezeit So, 19.08.2018 | 18:20 - 20:00 Uhr
Sendung SWR2 "Hörspiel am Sonntag"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen