Katenbüll wird Schauplatz eines Kultmorders
Katenbüll wird Schauplatz eines Kultmorders © Doris Rennekamp / PIXELIO

HörspielKrimi

Sörensen fängt Feuer

Kriminalhauptkommissar Sörensen will gerade die Medikamente für seine Angststörung absetzen, als eine unterernährte und blinde junge Frau auftaucht, deren Vater tot im Wohnzimmer aufgefunden wird.

Katenbüll scheint sich nicht erholen können von seinen Skandalen. Gerade erst lassen die Nachwehen aus einem Missbrauchsfall nach, schon scheint es die nächste große moralische Krise zu geben. Und das kurz vor Weihnachten.

In der Nacht läuft eine junge Frau im Nachthemd vor das Auto eines jungen Mannes. Sie scheint nicht nur deswegen verstört. Sie kennt ihren Nachnamen nicht, ist unterernährt und blind. Als Kommissar Sörensen die Umstände klären will, findet er die Leiche ihres Vaters auf dem Wohnzimmerboden - erstochen. Der Fall zieht immer größere Kreise, Mord, religiöser Wahn, Geheimnisse.

Kein guter Zeitpunkt für den Ermittler, der gerade dabei ist, die Medikamente für die Behandlung seiner Angststörung abzusetzen. Die Entzugserscheinungen mischen sich mit den abstrusen Ereignissen um die junge Frau.

"Sörensen fängt Feuer" im Überblick

Sörensen fängt Feuer

von Sven Stricker

Mit Bjarne Mädel, Leslie Malton, Birte Kretschmer, Bastian Reiber, Leonie Rainer, Felix von Manteuffel, Arnd Klawitter, Stephan Szasz, Udo Kroschwald, Uta Hallant, Steffen Schroeder, Katharina Pütter, Rainer Strecker

Produktion: 2018

Sendezeit Mo, 17.12.2018 | 21:30 - 22:30 Uhr
Sendung Deutschlandfunk Kultur "Kriminalhörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen