Ein Ausflug nach Polen als Festivalgruß von den Sommerlichen Musiktage Hitzacker 2022
Ein Ausflug nach Polen als Festivalgruß von den Sommerlichen Musiktage Hitzacker 2022 © John Siebert / freeimages.com

Klassik-Konzerte & Oper

Sommerliche Musiktage Hitzacker 2022

"Sommerliche Musiktage Hitzacker 2022" ist eine Sendung über die Zusammenarbeit von bereits erfolgreichen Musikern mit neuen Talenten. Die Hitzacker Musiktage beschäftigen sich dieses Jahr mit Krzy?owa Music, dem Projekt aus Polen.

Das polnische Projekt Krzy ? owa Music befindet sich im "Kreisauer Kreis[]", einem Ort in Niederschlesien. Während des Dritten Reichs fand dort die Organisation des Widerstands statt, Vertreibung und Flucht sind wichtige Thematiken in dem Ort und der Austausch innerhalb Europas wird hier besonders groß geschrieben.

Viviane Hagner ist die Leiterin des Festivals und eine sehr berühmte Geigerin, die in einer kleinen Residenz präsentiert, was die Profis und die neuen Talente zusammenstellten. Das Klarinettenquartett von Penderecki passt ausgezeichnet in das Programm, ebenso wie Kammermusik von Debussy und Messiaen. Ein sehr bekanntes Klavierquintett trifft das Motto des Festivals "Zeit.Räume" und unterstreicht den französischen Schwerpunkt sowie den Fokus auf Robert Schumann.

"Sommerliche Musiktage Hitzacker 2022" im Überblick

Sommerliche Musiktage Hitzacker 2022

von Messiaen, Debussy, Penderecki, Schumann

Mit Viviane Hagner und Oliver Wille, Violine; Alexey Stadler, Violoncello; Anna Maria Wünsch, Viola

Verdo Konzertsaal

07.08.2022

Sendezeit Di, 09.08.2022 | 20:03 - 22:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk Kultur "Konzert"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen