Das Multiinstrumentalisten auf dem Altsaxofon
Das Multiinstrumentalisten auf dem Altsaxofon © Ben Shafer / freeimages.com

Jazz

South Side Bells - Roscoe Mitchell zum 80. Geburtstag

Der Multiinstrumentalisten Roscoe Mitchell wurde 1940 in Chicago, Illinois geboren und war mit seinem rauen, aber auch lyrischen Ton, der Vorreiter des Neuen Jazzstils. Schon früh wollte er Jazzmusiker werden. Ihn faszinierte vor allem die schwarze Kirchenmusik.

In jungen Jahren kam er mit dem Jazz durch Parkbesuch wie dem Washingtoner oder durch das Radio in Berührung. Als Multiinstrumentalist beherrschte er etwa neun Instrumente. Doch sein Hauptinstrument war das Altsaxofon.

In der Zusammenarbeit mit der Experimental Band des Pianisten Muhal Richard Abrams gründeten sie 1965 zusammen die Musikerkooperative AACM. Daraus entstand dann das Art Ensemble of Chicago, dass Roscoe Mitchell Musikstil zukünftig in seinem libertären Geist bestimmte und dies auch in seinem bekannten Album "South Side Bells" zu hören ist.

South Side Bells - Roscoe Mitchell zum 80. Geburtstag im Überblick

Sendezeit Mo, 03.08.2020 | 23:30 - 00:00 Uhr
Sendung SWR2 "ARD Radiofestival: Jazz"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen