Im Auftrag der New York Herold Tribune quartiert sich ein Reporter im selben Hotelzimmer ein, wo wenige Tage zuvor ein Mord geschah
Im Auftrag der New York Herold Tribune quartiert sich ein Reporter im selben Hotelzimmer ein, wo wenige Tage zuvor ein Mord geschah © geo okretic / freeimages.com

HörspielKrimi

Spur ohne Namen

Die Schauspielerin Susan Bromfield ist in einem Hotel ermordet worden. Es fehlt jede Spur des Mörders, deshalb gibt die Polizei den Fall schnell auf. Weil Joe Simon, Redakteur der New York Herald Tribune, eine Story wittert, verbringt er eine Nacht genau in dem Zimmer, in dem der Mord geschah.

Joe Simon ist Reporter der "New York Herold Tribune". Er reist nach Albany, um den mysteriösen Mord an der Schauspielerin Susan Bromfiled aufzudecken, weil er darin eine Sensationsstory sieht.

Er nimmt sich im Hotel Metropol dasselbe Zimmer mit der Nummer 326, wie die ermordete Schauspielerin.

Vom Täter fehlt bis jetzt jede Spur. Außerdem hatte er sich zu jener Zeit so unauffällig verhalten, dass ihn niemand erkannt hat. Der Reporter Simon jedoch hat gleich zwei Verdächtige im Visier. Der eine steht im Verdacht, ein Mordmotiv zu haben und der andere wurde zur Tatzeit am Tatort gesehen.

Für Simone ist es eine verzwickte Situation. Dann entdeckt er eine schwarze Scheibe unter der Heizung und er vermutet, dass dieser Gegenstand ihn auf die richtige Spur führen wird. Doch welchen Zweck hat diese Scheibe und woher kommt sie überhaupt? Auf diese Fragen eine Antwort zu bekommen, wird Simon durch die halbe Stadt gejagt.

"Spur ohne Namen" im Überblick

Spur ohne Namen

von Helen McCloy

Mit Edmund Steinberger, Reinhard Glemnitz, Hans Cossy, Rolf Illig, Christiane Schröder

Produktion: 1969

Sendezeit Mi, 07.12.2022 | 20:05 - 21:00 Uhr
Sendung Bayern 2 "radioKrimi"
Radiosendung