Sternzeit - Deutschlandfunk-Logo
© Deutschlandfunk

Wissenschaft & Technik

Sternzeit - Deutschlandfunk

Das tägliche Stück vom Himmel: Seit 25 Jahren nimmt die Sternzeit ihre Hörerinnen und Hörer mit auf einen Streifzug durch den Kosmos. Die Themen reichen von aktueller Forschung, über das nächtliche Himmelsgeschehen und bedeutende Personen der Astronomiegeschichte bis hin zu Jahrestagen aus der Raumfahrt.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Folgen von Sternzeit - Deutschlandfunk

20 Folgen
  • Folge vom 27.04.2021
    Vergessene Entdecker - Der Pulsar und die ersten Planeten
    Der polnische Astronom Aleksander Wolszczan wird am 29. April 75 Jahre alt. Im Januar 1992 veröffentlichte er gemeinsam mit seinem kanadischen Kollegen Dale Frail in der Fachzeitschrift Nature den Artikel "Ein Planetensystem um den Millisekundenpulsar PSR 1257+12". Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei
    Jetzt anhören
    • im Online-Player
    • im phonostar-Player
    • Was ist das?
      Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
  • Folge vom 26.04.2021
    Vollmond und Erdnähe - Der Unsinn vom Supermond
    Morgen früh um 05.32 Uhr ist Vollmond – und zwölf Stunden später zieht der Mond durch den erdnächsten Punkt seiner Bahn. Ganz Eifrige schwadronieren nun vom "Supermond". Dabei ist auch ein vermeintlicher Supermond vor allem eines: superklein! Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei
    Jetzt anhören
    • im Online-Player
    • im phonostar-Player
    • Was ist das?
      Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
  • Folge vom 25.04.2021
    Fast 400 Kilogramm auf der Erde - Mondgestein – erforscht und unberührt
    Seit Dezember letzten Jahres ist der Mond um zwei Kilogramm leichter und die Erde entsprechend schwerer – denn die chinesische Sonde "Chang'e 5" hat eben jene Menge Mondgestein auf die Erde gebracht. Insgesamt sind auf der Erde jetzt also schon knapp 400 Kilogramm Mondgestein. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei
    Jetzt anhören
    • im Online-Player
    • im phonostar-Player
    • Was ist das?
      Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
  • Folge vom 24.04.2021
    Der Einsturz der Radioschüssel - Ende der Arecibo-Legende
    Es gibt Teleskope, der Namen haben für alle Himmelsfans einen magischen Klang: Palomar, Hubble – und Arecibo. In den Talkessel in Puerto Rico wurde in den 1960er-Jahren ein Radioteleskop mit 300 Metern Durchmesser gebaut. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei
    Jetzt anhören
    • im Online-Player
    • im phonostar-Player
    • Was ist das?
      Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X