Die Komponistin Younghi Pagh-Paan feiert ihren 75. Geburtstag mit sechs besonderen Kammermusik-Werken
Die Komponistin Younghi Pagh-Paan feiert ihren 75. Geburtstag mit sechs besonderen Kammermusik-Werken © Tatyana Kazakova / freeimages.com

Klassische Musik

"Ta-Ryong" - Zum 75. Geburtstag von Younghi Pagh-Paan

Die Musikkompositionen der südkoreanischen Komponistin Younghi Pagh-Paan verbindet die koreanische Musikkultur mit unterschiedlichen Kompositionstechniken des Westens. Diese technisch musikalische Kombination findet zunehmendes Interesse beim internationalen Publikum.

Younghi Pagh-Paan Passion dem Publikum die kulturellen Musikbesonderheiten von Ost und West näher zu bringen, brachte die Komponistin in die Neue-Musik-Szene. Für diese Lebensleistung an kultureller Vermittlung wurde sie geehrt.

Zu ihrem 75. Geburtstag lässt die Sendung in ihre aktuellste CD hineinhören. Für das Label WERGO, wo die CD erschienen ist, hat die Komponistin sechs besondere Kammermusik-Werke ausgewählt, die von dem E-MEX-Ensemble im Deutschlandfunk Kammermusiksaal eingespielt wurde.

Alle ausgesuchten Stücke stützen sich auf die traditionelle koreanische Musik. Denn sie wird in ihrem Leben auch nichts anderes Schreiben, außer diese Tradition in Ehren zu halten. Vor allem im Werk-Reihe "Ta-Ryong" wurde dies äußerst deutlich. Es ist eine altkoreanische Volksmusik, die sie in die zeitgenössische Musik des Westens umstellt. So schafft sie etwas Neuartiges und lässt dabei das Interkulturelle entfalten.

Als Pionierin der interkulturellen Musik lässt sie das Wirken der verschiedenen Kulturen in unserer Gesellschaft nebeneinander und ineinander präsenter erscheinen.

""Ta-Ryong" - Zum 75. Geburtstag von Younghi Pagh-Paan" im Überblick

"Ta-Ryong" - Zum 75. Geburtstag von Younghi Pagh-Paan

von Younghi Pagh-Paan

Mit E-MEX-Ensemble

Kammermusiksaal des Deutschlandfunks in Köln

8. und 9.4.2019

Sendezeit Mo, 30.11.2020 | 21:05 - 22:50 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Musik-Panorama"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen