Privatdetektiv Damski muss den Fall lösen, der seine Vergangenheit wieder ins Bewusstsein ruft
Privatdetektiv Damski muss den Fall lösen, der seine Vergangenheit wieder ins Bewusstsein ruft © Thorben Wengert / PIXELIO

Krimi

Texas Damski von Edgar Lipki

Die Person des Privatdetektivs Damski wurde vom Autor Edgar Lipki nach amerikanischem Vorbild kreiert. Anstatt in Amerika spielt die Handlung in Deutschland. Doch diesmal führt ihn sein Fall nach Texas, wo Nazigold, Zuhälterei, illegales Glücksspiel, gefälschte Bürgschaften und ein Mord im Spiel ist

In Texas holt Damski seine Vergangenheit wieder ein. Bei seinem neuen Auftrag geht es um sehr viel Geld, genauer genommen um Nazigold und den damit verbundenen kriminellen Karrieren sowie einem Mord. Rethel ist ein Überlebender der Treblinka. Er wurde für die Taten verantwortlich gemacht.

Dem Kriminalbeamten Kapust vom Landeskriminalamt hat man den Fall entzogen. Daher ermittelt er zusammen mit Damski weiter. Die Ermittlungen führen zu seiner Tochter und einem Schweizer Bankier, der überhaupt nicht ins Milieu des Ganoven Rethel passt. Aber doch scheint es, als würden sie eng befreundet sein. Es gibt einen Plan. Dann wird Rethel plötzlich tot aufgefunden, erschossen ...

"Texas Damski von Edgar Lipki" im Überblick

Texas Damski von Edgar Lipki

von Edgar Lipki

Mit Dietmar Mues, Wolfram Koch, Krista Posch u. a.

Produktion: 2001

Sendezeit Mi, 25.11.2020 | 21:00 - 22:30 Uhr
Sendung hr2-kultur "Kriminalhörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen