In Gedenken an den britischen Sänger Terry Hall - EIin Porträt
In Gedenken an den britischen Sänger Terry Hall - EIin Porträt © Ka Va / freeimages.com

JazzBluesWeltmusik gemischt

The very Special Terry Hall

Terry Hall war mitverantwortlich für die musikalische Prägung der 80er-Jahre Großbritanniens. Seine kreativen, sensiblen, aber auch dunklen Schaffenswerke sind bis heute eingängige Musikklassiker. Sie sind zeitbezeugend. Eine Widmung an den verstorbenen Musiker Terry Hall und sein Lebenswerk.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

In den Siebzigerjahren schüttelt Punk und New Wave die britische Musikszene ordentlich durch. Two-tone gründet sich in der Industriestadt Coventry, England.

Die Band aus jungen Menschen, die aus Einwandererfamilien stammen, vereinen Ska, Reggae und Rocksteady mit absolut eigenen Klängen. Die Gruppe besteht aus schwarzen und weißen MusikerInnen, die einen völlig neuen Stil entwickelten. So auch ihr schwarz-weißes Logo.

Terry Hall mit deutsch-jüdischen Wurzeln steht mit seinen zwanzig Jahren im Mittelpunkt des Geschehens. 1979 ist er Mitbegründer der Band The Specials. Sie prägen mit ihren Songs unter anderem "A Message to you Rudy" und "Too much Too Young" eindeutig den Sound dieser Jahre.

In der Thatcher-Ära ist die gesamte britische Gesellschaft von den Auswirkungen den Schließungen von Fabriken und der Massenarbeitslosigkeit betroffen. Einige Städte sind dem Untergang geweiht. Dies bringt auch der Song "Ghost Town" zum Ausdruck, der es damals sogar auf den ersten Platz der Charts schaffte.

Hall gründete weitere Bands wie The Colourfield, Fun Boy Tree und Vegas. Er ging auch einige Partnerschaften mit anderen MusikerInnen ein oder schuf Soloalben als Singersongwriter. In alle dem zeigt er einen ganz eigenen und sensiblen, aber auch düsteren Stil. Dies könnte man vor allem darauf begründen, dass er schon in jungen Jahren missbraucht wurde, weswegen er an Depressionen litt.

Die "Spielräume spezial" widmen dem wegweisenden, kreativen Musiker die Sendung. Er erlag am 18. Dezember des letzten Jahres seinem Bauchspeicheldrüsenkrebs.

The very Special Terry Hall im Überblick

Sendezeit So, 19.03.2023 | 17:10 - 17:55 Uhr
Sendung Ö1 "Spielräume Spezial"
Radiosendung