Der Tod eines Hundes ist für viele Familien ein schwerer Schlag
Der Tod eines Hundes ist für viele Familien ein schwerer Schlag © Gabriella Fabbri / freeimages.com

Leben & LiebeFeature

Tote Haustiere - Entsorgen oder beerdigen?

Wenn ein Haustier stirbt, verlieren manche Familien ein geliebtes Familienmitglied - dass man sich da Gedanken über die Bestattung macht, ist wenig verwunderlich. Welche Möglichkeiten gibt es und was ist individuell der richtige Weg? Das Feature von SWR2 "Wissen" gibt Rat.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Wenn das geliebte Haustier stirbt, müssen Herrchen oder Frauchen entscheiden, ob sie das Tier im eigenen Garten beerdigen, über den Tierarzt entsorgen oder es einäschern lassen. Früher wählten die meisten Tierhalter die Beerdigung im Garten, doch der Trend geht zur Einäscherung in einem Tierkrematorium.

Die Besitzer können die Asche in einer Urne mit nach Hause nehmen oder die Urne auf einem Tierfriedhof beisetzen. Selbst Pferdebesitzer können ihren großen Liebling einäschern lassen - im deutschlandweit einzigen Pferdekrematorium in Schwäbisch Hall.

"Tote Haustiere - Entsorgen oder beerdigen? " im Überblick

Tote Haustiere - Entsorgen oder beerdigen?

von Jochen Steiner

Sendezeit Mi, 17.04.2019 | 08:30 - 09:00 Uhr
Sendung SWR2 "Wissen"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen