Pat Martino ist ein Meister an der Jazzgitarre
Pat Martino ist ein Meister an der Jazzgitarre © Lieselot De Wulf / freeimages.com

JazzMusiker-Porträt

Traditionalist und Neuerer - Der Gitarrist Pat Martino

Pat Martino gilt als einer der einflussreichsten Gitarristen des Nachkriegs-Jazz. Er zeigte sich stets experimentierfreudig und vielseitig und erntete sich den Respekt vieler Genrekollegen. Einige Rückschläge prägten seine Karriere, die ihn doch nicht aufhalten konnten. Ein Porträt in "Jazztime".

War Pat Martino anfangs noch ein Wesensverwandter von Größen wie Wes Montgomery, Jim Hall oder George Benson, zeigte er sich in den 1970er-Jahren offen für neue Strömungen und experimentierte etwa mit Gitarrensynthesizern und FusionMusik.

Nach mehreren Hirn-Aneurysmen verlor er sein musikalisches Gedächtnis und musste das Spielen neu erlernen. Martino, der im August 75 wird, ist seit seiner Genesung wieder aktiv.

Er hat mehrere Alben veröffentlicht, auf denen er zur von ihm gewohnten Qualitäten wiedergefunden hat.

Traditionalist und Neuerer - Der Gitarrist Pat Martino im Überblick

Sendezeit Sa, 29.06.2019 | 22:03 - 23:00 Uhr
Sendung SWR2 "SWR2 Jazztime"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen