Mitten in der Wüste sollen vier Wissenschaftler auf gute Ideen kommen
Mitten in der Wüste sollen vier Wissenschaftler auf gute Ideen kommen © Paul Sippel / PIXELIO

Hörspiel

Überfluss Wüste - Phantastische Ideen im Nirgendwo | Teil 1 von 2

Teil 1/2 | Vier Informatiker treffen sich in der Wüste von Nevada. Ort und Augenblick sollen sie inspirieren. Aber wie es aussieht, siegt am Ende doch das Menschliche über das Genie. "Überfluss Wüste" ist ein zweiteiliges Hörspiel von Robert Woelfl.

Sebastian und Finn, IT-Spezialisten aus Stuttgart, und Zoe und Josh aus San Francisco stoßen mitten im Nichts aufeinander - an einer Stelle mit dem Namen "Die Quellen der Unsterblichkeit". Angeblich wird jeder, der dort hinkommt, mit einer phantastischen Idee belohnt.

Alle großen Computerpioniere und Internetunternehmer sollen schon da gewesen sein. Während Finn und Sebastian die deutsche Autoindustrie retten wollen, testen Zoe und Josh ihre selbstgeschriebenen Programme - das eine sagt den Zeitpunkt des Weltuntergangs voraus, das andere, ob man Gefühle füreinander hegt. Und so wartet man mehr gegen- als miteinander darauf, dass etwas Besonderes geschieht.

Folgen von "Überfluss Wüste - Phantastische Ideen im Nirgendwo"

phonostar hat keine Informationen zu diesem Inhalt.
Gehe auf die Website des Senders, um weitere Informationen zu erhalten.