Das künstlerische und pädagogische Projekt mit jungen Flüchtlingen verschiedener Kulturen.
Das künstlerische und pädagogische Projekt mit jungen Flüchtlingen verschiedener Kulturen. © Rolf Handke / PIXELIO

Klassik-Konzerte & Oper

UNESCO Diversity-Tag

Jordi Savall wurde 1941 in Katalonien, Spanien geboren. Als Musikwissenschaftler und Gambist hat er trotz seiner entdeckten Musikschätze immer noch Träume wie eine friedlich zusammen lebende Welt von Kulturen und Religionen. Doch dies ist nach seiner Ansicht nur in der Musik möglich.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Nach Jordi Savalls Traum vom friedlichen Zusammenleben der Kulturen und Religionen kann statt des Diskurses nur durch die Musik zustande kommen. Dies zeigt er anhand seines künstlerischen und pädagogischen Projektes "ORPHEUS XXI - Musik für Leben und Wu?rde" mit musikalisch talentierten jungen Flüchtlingen. Savall will mit ihnen in einem interkulturellen musikalischen Dialog treten.

"UNESCO Diversity-Tag" im Überblick

UNESCO Diversity-Tag

Mit Leitung: Jordi Savall / Waed Bouhassoun, Oud & Gesang

Kloster von Poblet

10. August 2018

Sendezeit Fr, 21.05.2021 | 20:03 - 22:00 Uhr
Sendung SWR2 "SWR2 Abendkonzert"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen