Die Monster, Dämonen und Drachen in der Musik
Die Monster, Dämonen und Drachen in der Musik © Anu-Liisa Varis / freeimages.com

Klassische MusikKlassik-Feature

Ungeheuerliche Töne - Von Monstern, Drachen und Dämonen | Teil 1 von 5

Teil 1/5 | Die mystischen Wesen von Monstern, Dämonen und Drachen finden sich ebenso in der Musik wieder. Ihre Töne versüßen der Oper, den Videos oder Filmen ihre Darstellungen und bringen Spannung ins Geschehen. Ihre Klänge verstärken die emotionale Empfindung des Zuhörers.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Monster, Dämonen und Drachen faszinieren den Menschen als Mythos schon seit je her. Die mystischen Wesen ziehen den Menschen magisch in ihren Bann und verstärken ihre Fantasien sowie Ängste. Sie entspringen der Höhlenmalerei aufs Papier und auf die Kinoleinwände.

Doch auch in Noten finden sie sich wieder. Treiben ihr Unwesen in der Opernwelt, spucken durch Film- und Videospielmusik. So sorgen sie für Aufregung und Spannung in den Musikvideos. Und machen auch nicht Halt vor einem klassischen Schlaflied.

"Ungeheuerliche Töne - Von Monstern, Drachen und Dämonen" im Überblick

Ungeheuerliche Töne - Von Monstern, Drachen und Dämonen

Mit Jane Höck

Sendezeit Mo, 26.10.2020 | 09:05 - 10:00 Uhr
Sendung SWR2 "Musikstunde"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen