Ein Politiker mit Tourette im hessischen Landtag
Ein Politiker mit Tourette im hessischen Landtag © Makrodepecher / PIXELIO

Leben & LiebeFeature

Vergesst Tourette - Ein Berufspolitiker mit Tics

Der 28.-jährige SPD-Politiker Bijan Kaffenberger hat 2018 geschafft, in den hessischen Landtag gewählt zu werden. Dies kam einer Sensation gleich. Nicht, weil er zu Jung war, sondern das Tourette-Syndrom hatte. Die Presse titulierte gleich auf ihrer Schlagzeile: "Der erste Politiker mit Tourette!".

2018 wurde der 28.-jährige Bijan Kaffenberger als SPD-Politiker in den hessischen Landtag gewählt. Zu dieser Zeit eine Sensation. Dabei spielte sein Alter keine Rolle, sondern er hatte das Tourette-Syndrom, wobei er ständig seinen Kopf bewegte, den Arm nach vorne warf und beim Sprechen merkwürdige Laute von sich gab.

Die Zeitungen stürzten sich gleich darauf: "Der erste Politiker mit Tourette!", stand überall in der Zeitung zu lesen. Jeder Politiker freut sich über die öffentlich Aufmerksamkeit. Doch für den Berufspolitiker stehen eher seine Themen und Botschaften im Vordergrund, die die Aufmerksamkeit haben sollten.

"Vergesst Tourette - Ein Berufspolitiker mit Tics" im Überblick

Vergesst Tourette - Ein Berufspolitiker mit Tics

Sendezeit Mi, 25.11.2020 | 15:05 - 15:30 Uhr
Sendung SWR2 "Leben"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen