Der regelmäßige Gang zum Arbeitsamt ist für viele Erwerbslose mit Schamgefühlen verbunden
Der regelmäßige Gang zum Arbeitsamt ist für viele Erwerbslose mit Schamgefühlen verbunden © sxc

Ratgeber

Vom Frust zur Tat - Arbeitslosigkeit und wie man rauskommt

In Deutschland gibt es rund 2,5 Millionen Erwerbslose. Für die Betroffenen bedeutet dieser Status nicht einfach nur weniger Geld, sondern auch eine psychische Belastung, oft das Gefühl, nichts wert zu sein. Wie kann man es schaffen, aus der Erwerbslosigkeit zu gelangen?

Ohne Ende Bewerbungen schreiben ist für die meisten Erwerbslosen Alltag. Doch gibt es noch weitere Chancen, wieder auf den Arbeitsmarkt zu kommen?

Marktplatz beantwortet die wichtigsten Fragen und gibt Tipps.

Am Mikrofon: Philip Banse, Hörertel.: 00800 - 4464 4464, marktplatz@deutschlandfunk.de

Vom Frust zur Tat - Arbeitslosigkeit und wie man rauskommt im Überblick

Sendezeit Do, 23.03.2017 | 10:10 - 11:30 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Journal am Vormittag - Marktplatz"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen