Welche Heizung darf es sein? Gar nicht mal so einfach
Welche Heizung darf es sein? Gar nicht mal so einfach © Stephan Poost / PIXELIO

Ratgeber

Vom Klassiker bis zum Hightechprodukt - Die neue Heizung

Die Angebotsvielfalt an Heizungstypen ist enorm groß. Wie also soll man sich entscheiden, was ist das richtige System für meine Immobilie? "Marktplatz" gibt Auskunft und Ratschläge.

Auf welche Art soll das Haus geheizt werden? Wer neu baut oder sein altes Haus saniert, steht früher oder später vor dieser schwierigen Frage, denn Heizkosten sind ein enormer Kostenfaktor, der über Jahre die Haushaltskasse belastet.

Vor der Wahl stehen selbst Eigentümer von Passivhäusern, denn auch diese müssen warm gehalten werden. Bei der Recherche stößt man schnell auf eine Angebotsvielfalt an Heizungstypen, die den Laien überfordern kann. Genauso vielfältig wie die Heizarten sind die Ansichten über Vor- und Nachteile.

Entscheidungen können selten eindeutig gefällt werden. Der heutige "Marktplatz" will einen Überblick geben, welche Angebote sich auf dem Heizungsmarkt tummeln und welche Heizung sich für welches Haus eignet. Genauso wird es darum gehen, wie es mit Anschaffungs-, Heiz- und Wartungskosten aussieht.

Gut zu wissen ist auch, dass der Staat manche Anschaffungen mit Fördergeldern subventioniert. Wann gibt es diese in welcher Höhe? Welche Rolle spielen mittlerweile erneuerbare Energien für das Wärmeangebot? Mit diesen Fragen und Ihren Fragen rund um die neue Heizvorrichtung befassen sich Günter Hetzke und Experten. Hörerfragen sind wie immer willkommen.

Vom Klassiker bis zum Hightechprodukt - Die neue Heizung im Überblick

Sendezeit Do, 01.03.2018 | 10:08 - 11:30 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Journal am Vormittag - Marktplatz"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen