DDR
DDR © Swen Grundmann / PIXELIO

Hörspiel

Vom schweren Anfang - Der Aufbau der DDR aus seiner Zeit

Kurz nach Gründung der DDR entstand ein völlig neues Genre der (ost-)deutschen Literatur. Den veröffentlicht werden bevorzugt Autoren, deren Werke den Geist den Kommunismus propagieren und den Leser zum fleißigen, systemkonformen Arbeiter erziehen.

Ein Beispiel dieser zeitgenössischen Literatur stellt Eduard Claudius' 1950 erschienene Erzählung dar; ein Klassiker der  DDR -Aufbauliteratur, in dem der Protagonist Hans Garbe - ein einfacher Arbeiter - mit seiner Kolonne den letzten noch betriebsfähigen Ringofen im Werk Siemens-Plania reparieren muss, ohne dass dieser gelöscht wird.

Die Darstellung der ehrgeizigen Selbstaufopferung des Einzelnen zum Erreichen eines Ziels - ohne dabei das zu seinen Ungunsten gezinkte System zu benennen, ist für dieses Literaturgenre typisch. 

"Vom schweren Anfang - Der Aufbau der DDR aus seiner Zeit" im Überblick

Vom schweren Anfang - Der Aufbau der DDR aus seiner Zeit

von Eduard Claudius

Mit Harry Hindemith, Joachim Tomaschewsky, Jürgen Frohriep, Erik S. Klein u.v.a.

Produktion: 1969

Sendezeit Sa, 12.10.2019 | 19:04 - 20:00 Uhr
Sendung WDR 3 "Hörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen