Sex per Dating-App.
Sex per Dating-App. © krapalm / pixabay.com

Hörspiel

Wanna Play? - Zwei Welten und fünf Blind Dates

Dries Verhoeven stellt sich 2014 in einem Glaskasten zur Schau und lädt Männer über eine Sexdating-App zu seiner Kunstaktion ein. Es läuft jedoch schief, weil auch andere schwule Dating-Apps verwenden. Fünf Personen besinnen sich noch einmal ihrer fünf Blind Dates.

In einem Glaskasten in Berlin-Kreuzberg stellt sich Dries Verhoeven für zwei Wochen öffentlich als Kunstobjekt aus. Er schläft, isst, duscht und ist online auf Dating-Apps. Mittels fünf Smartphones hält er Kontakt zur Außenwelt.

Für seine Einladungen zur Kunstaktion lädt er Männer aus der Nachbarschaft über Scruff, GayRomeo und Grindr zu sich ein. Doch es misslingt alles. Denn die Betreffenden und ihre UnterstützerInnen wollen verhindern, dass Verabredungen zum Sex per Dating-Apps publik wird.

Die Autorin Carina Pesch will mit ihrem Hörspiel herausfinden, wie die abgeprochene Kunstaktion das Verhältnis von Homosexualität und der Mehrheitsgesellschaft ist. Wie die Liebe von Dating-Apps beeinflusst wird. Dazu hat sie sich mit fünf Personen zum Blind Date verabredet.

"Wanna Play? - Zwei Welten und fünf Blind Dates" im Überblick

Wanna Play? - Zwei Welten und fünf Blind Dates

von Carina Pesch

Mit Cade McCall, Bettina Conradi, Friedemann Brenneis

Produktion: 2015

Sendezeit Do, 21.10.2021 | 22:03 - 23:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk Kultur "Freispiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen